Die Geschichte des Unternehmens

NetEnt, vorher auch unter dem Namen Net Entertainment bekannt, ist einer der weltweit führenden Anbieter von Online-Casino Software und Spielen. Seit über 20 Jahren hat das Unternehmen kleine und große Beiträge für die internationale Glücksspiel-Industrie geleistet. In diesem Bericht werfen wir einen genaueren Blick auf diese Leistungen und Erfolge.

Die Geschichte von NetEnt

Das Unternehmen NetEnt wurde 1996 in Schweden gegründet und hat seine Wurzeln in der traditionellen Casino-Welt und hieß damals Cherryföretagen. Im Jahr 1963 wurde AB Restaurang Rouletter von Bill Lindwall und Rolf Lundström gegründet. 1968 wurde eine Partnerschaft mit AB Roulett konsult & Spelautomater gegründet, die von Per Hamberg und Lars Kling injiziert wurde. Die Operationen erreichten die nationale Reichweite und 1972 wurde der Name Cherry mit dem Kirschlogo registriert. Nach ein paar erlebnisreichen Jahrzehnten gründete der Sohn von Bill Lindwall, Pontus Lindwall, 1996 NetEnt. Das Unternehmen wurde zum Pionier, als das Online-Gaming Mitte der 1990er Jahre zu erblühen begann und das erste Online-Casino im Jahr 2000 ins Leben gerufen wurde. Im Jahr 2007 wurde das Unternehmen ausgegliedert und auf NGM Equity notiert und in 2009 wechselte NetEnt in die Hauptliste der Stockholmer Börse.


Wichtige Meilensteinen von NetEnt

Im Jahr 1996 wurde NetEnt gegründet. Im Jahr 2002 wurde NetEnt CasinoTM gestartet und 2003
liefert NetEnt Casino-Module an mehrere Kunden. Der Umsatz des Unternehmens wächst stark und das Unternehmen erreicht die Rentabilität, aus dem Grund liefert NetEnt 2004 eine große Anzahl von Casino-Modulen an internationale Kunden. Im Jahr 2005 erhält NetEnt eine Gaming-Lizenz auf Malta. 2007 wird NetEnt von Cherry ausgegliedert und auf NGM Equity notiert. 2009 zieht NetEnt zur Hauptliste der Stockholmer Börse. Im Jahr darauf wird das erfolgreiche Spiel Gonzo’s Quest gestartet und das Unternehmen erhält eine Kategorie 2 Lizenz auf Alderney. 2011 startet NetEnt zum ersten Mal mobile Spiele und expandiert in Italien – ein neu geregelter Markt. Im Jahr 2012 werden mehrere wichtige Vereinbarungen eingegangen und Partnerschafteten gegründet, z.B. Mit Boylesports und Paddy Power. Der dänische Markt ist reguliert und NetEnt erhält Zertifizierung und startet Spiele mit mehreren Kunden.

 

2013 schließt NetEnt Vereinbarungen mit einer Vielzahl von Entitäten für Casino-Spiele sowie eine Rahmenvereinbarung mit GTECH ab. Mehrere wichtige Kundenvereinbarungen werden mit Spielbetreibern in Großbritannien unterzeichnet. Live Casino wird unter einer Reihe von Kunden gestartet, ebenso wie mehrere mobile Spiele. Im Jahr 2014 werden insgesamt 31 neue, wichtige Kundenvereinbarungen unterzeichnet, darunter bwin.party, Betfair und Rational Group, sowie ein Kooperationsvertrag mit Plattformanbieter GameAccount Network. Zum ersten Mal entwickelt NetEnt ein Spiel ganz in HTML5 – ein Standard für Desktop und Handy. Die Marktkapitalisierung überschreitet zum Jahresende satte 1 Mrd. EUR. Und im Jahr 2015 werden Spiele mit mehreren großen Betreibern im US-Bundesstaat New Jersey gestartet. Dies bedeutete, dass NetEnt im amerikanischen Markt Fuß fassen konnte. Lokale Lizenzen werden in Großbritannien und Spanien gewährt, wo auch mehrere Betreiber ins Leben gerufen werden. Danske Spil, die dänische staatliche Spielfirma, startet NetEnts Spiele. Zum ersten Mal werden NetEnt-Spiele in Land-basierten Spielautomaten in Großbritannien verfügbar. Am Ende des Jahres wird die NetEnt-Aktie auf das Large-Cap-Segment der Stockholmer Börse verschoben.